Scharfes Curry & viele Kurven


MAE HONG SON SCHLEIFE / GOLDENES DREIECK

HONDA CB 500 oder 650cc / KAWASAKI ER6N 650cc / KAWASAKI VERSYS 650cc / SUZUKI V-STROM 650cc / YAMAHA MT 9 900cc / KAWASAKI Z 800cc oder HONDA CRF 1100 AFRICA TWIN

Diese Reise ist ideal für einen Beifahrer geeignet.

Sie begeben sich auf eine spannende Motorradreise in den Norden Thailands, in die Region des "Goldenen Dreiecks".

Wir werden sehr viele Bergpässe mit atemberaubenden Aussichten fahren. Die meisten Straßen, auch im Gebirge, sind von guter Qualität.

Sie können großartiges Motorradfahren genießen, mit sehr vielen aufeinanderfolgenden Kurven. Unter anderem fahren wir: auf den höchsten Berg Inthanon, auf den Rand und die Grenze zwischen Thailand und Miyanmar, das Tor von Siam und entlang des Mekong-Flusses.

Neben dem Motorradfahren besuchen wir mehrere traditionelle Dörfer, darunter ein Langhalsdorf.

Sie werden einen Tag mit den Elefanten verbringen und gemeinsam eine Flussdusche nehmen.

Auch die thailändische Küche mit ihrer umfangreichen Speisekarte und ihrer Vielfalt an Gewürzen wird Sie begeistern.

Thailand Nord

16 Tage


Art der Reise: On Road Big Bikes 

Fahrtage: 11 

Ruhetage: 1

Reisezeit Monate: November bis Juni

Größe der Gruppe: 4 - 12 Personen

Travel Price Rider: von  € 2.795,-

Reisepreis Duo:  von € 2.395

Richtpreis für ein Flugticket ab Amsterdam:  € 900,-

Nehmen Sie eine Option

Informationen zur Anreise:


Datum der Abreise:
Datum zurück:
Anzahl der Tage:
Anmerkungen:
7. Dezember 2024
22. Dezember 2024
16
OPEN
1. Februar 2025
16. Februar 2025
16
OPEN
19. Juli 2025
3. August 2025
16
OPEN
20. Dezember 2025
4. Januar 2026
16
OPEN
DAYVONANKM
1StartseiteAbreise
2Chiang MaiAnkunft
3Chiang Mai
4Chiang MaiMae Chaem170
5Mae ChaemMae Hong Son190
6Mae Hong SonPai150
7PaiBleiben Sie
8PaiFang280
9FangMae Sai160
10Mae SaiChiang Khong110
11Chiang KhongChiang Kham160
12Chiang KhamNan300
13NanPhrae320
14PhraeChiang Mai260
15Chang MaiAbreise2.100Insgesamt
16StartseiteAnkunft
Höhepunkte der Reise:

  • Altstadt von Chiang Mai
  • Doi Inthanon-Gebirge
  • Karen Langhälse
  • Elefanten-Tour
  • Thailändische Küche
  • Zentrum Pai
  • Mae Surin National Park
  • 10.000 ++ Biegungen
  • Mekong-Fluss
  • Goldenes Dreieck
  • Grenze zu Myanmar
  • Mehrere beeindruckende Tempel
  • Doi Phu Kha National Park
  • Phu Chi Fa-Gebirge
  • Lam-Nam-Nan-Nationalpark

Visum

Für diese Motorradtour benötigen Sie ein Visum. Dieses können Sie bei der Ankunft vor Ort beantragen. Stellen Sie sicher, dass Ihr Reisepass bei Ihrer Rückkehr noch mindestens 6 Monate gültig ist.

Führerschein

Für diese Motorradtour benötigen Sie einen internationalen Führerschein, den Sie auch in Ihrem Heimatland benötigen
im Vorfeld mit dem ANWB abspricht.

Taschengeld

Auch wenn vieles bereits im Fahrpreis enthalten ist, brauchen Sie noch etwas Taschengeld. Dies ist ein Anhaltspunkt für Sie, wie hoch die allgemeinen Kosten für Essen, Getränke und Benzin ungefähr sein werden. Für die meisten asiatischen Länder können Sie mit etwa 15 bis 20 Euro pro Tag rechnen.

Reisegepäck

Da die Tour mit dem Motorrad durchgeführt wird, ist es nicht möglich, viel, aber ausreichend Gepäck auf dem Motorrad mitzunehmen. Es ist besser, einen wasserdichten Roll-Up-Abenteuersack und einen kleinen Rucksack mitzunehmen. Dieser kann mit Schnellspanngurten (die wir für Sie bereithalten) hinten am Motorrad befestigt werden. Die meisten Motorräder haben ein Topcase.

Kleidung

Erfahrene Motorradfahrer wissen am besten, dass es wichtig ist, gute Kleidung zu tragen, deshalb halten wir uns auch bei der Tour, die Sie fahren werden, daran. Lange Hosen (Motorradhosen) und eine (Motorrad-)Jacke sind Pflicht, ebenso wie feste Motorradschuhe oder eventuell hohe Wanderschuhe und Sommerhandschuhe. Am besten ist es, wenn Sie Ihren eigenen Helm mitbringen.

Beachten Sie, dass es vor allem in den Bergen zu Wetterumschwüngen kommen kann und es abkühlen oder regnen kann. Nehmen Sie immer 1 Fleecepullover und Regenkleidung mit. Mackintosh ist auch gut, um den Wind draußen zu halten, wenn es kälter wird.

Die Schwere der Reise

Für eine genaue Einschätzung des Schweregrads der Motorradfahrt ist es am besten, R2D persönlich zu kontaktieren.

Versicherung

Für diese Reise benötigen Sie ein Reiseversicherung mit weltweiter Deckung benötigt. Erkundigen Sie sich im Voraus sorgfältig, ob das Motorradfahren mitversichert ist. Bringen Sie die Versicherungsnummer und die Notrufnummer mit und informieren Sie R2D im Voraus. Schäden durch Dritte im Falle eines Unfalls ist versichert, aber bei kleineren Zwischenfällen wird dies vor Ort geregelt.

Versicherung für Schäden am Motorrad kann nicht versichert werden. Alle Schäden, die am Fahrrad verursacht werden, gehen zu Ihren Lasten, unabhängig davon, wer sie verschuldet hat.

Gesundheit

Über Malaria es gibt viele Unklarheiten. Für eine korrekte Beratung wenden Sie sich an Ihren Hausarzt oder eine Reiseklinik. Sie können Sie beraten, ob Sie Malariatabletten (in der Regel Malarone) für diese Reise einnehmen sollten, und sie können auch beurteilen, ob dies in Kombination mit anderen persönlichen Medikamenten möglich ist.
Drogen. Diarrhöe kann leicht durch Hitze in Kombination mit einer anderen Art von Nahrung auftreten. Oft verschwindet der Durchfall nach ein paar Tagen und kann z. B. auch durch Imodium unterdrückt werden. Wenn der Durchfall länger andauert, haben die örtlichen Ärzte verschiedene Mittel zur Behandlung. Wenn Sie abhängig sind von Medikamente oder Krankheitensollten Sie vorher mit Ihrem Arzt sprechen. Er kann beurteilen, ob die Reise dadurch nicht beeinträchtigt wird. Sie sollten auch R2D im Voraus darüber informieren.

Flexibilität

R2D versucht alles, um die Reise so gut wie möglich zu organisieren, aber es kann Situationen geben, in denen von den Teilnehmern Flexibilität erwartet wird. Es kann sein, dass ein Motorschaden vorliegt oder die geplante Route aufgrund von Bauarbeiten vorübergehend nicht möglich ist. R2D versucht, Sie nach Möglichkeit in guten 2**- bis 4**-Sterne-Hotels oder Cottages unterzubringen. Da wir jedoch Abenteuer pur erleben und zu Orten fahren wollen, die selten von Touristen besucht werden, kann es gelegentlich vorkommen, dass die Unterkunft nicht optimal ist und daher eine gewisse Anpassung erwartet wird.

Tagesetappen

Die Routen führen so oft wie möglich über kleine Straßen, Bergpässe, Täler, durch Plantagen und Dörfer. Bei der Ankunft erhalten Sie eine ausführliche Einweisung, was Sie während der Reise beachten müssen. Die Straßen sind nicht von der gleichen Qualität wie in den europäischen Ländern, werden aber immer besser. Daher kann es sein, dass große Löcher vorhanden sind oder Teile der Straße weggespült wurden. Das Wetter hat einen großen Einfluss auf Asphalt- und Schotterstraßen, was bedeutet, dass eine Straße, die letztes Jahr noch befahrbar war, jetzt in einem sehr schlechten Zustand sein kann.

Verkehr

Autofahren in Asien ist anders als die Teilnahme am Verkehr in westeuropäischen Ländern. Die Einweisung wird Sie darüber ausführlich informieren.

Geld

In den meisten Orten, die wir besuchen, können Sie Debitkarten verwenden, aber Sie müssen Ihre Karte vorher freischalten lassen.

Elektrizität

Für asiatische Länder ist es am besten, einen Weltstecker mitzuführen.

Im Preis enthalten sind folgende Leistungen:

  • Alle Hotelaufenthalte mit Frühstück
  • Vermietung Honda CB 500 X

  • Inklusive Seitenkoffer und Topcase möglich
  • Transport zum und vom Flughafen Chiang Mai

  • Ride2Discover Niederländischer Reiseleiter

  • Ride2Discover T-Shirt

Was nicht im Preis enthalten ist:

  • Flugticket zum und vom Zielort
  • Benzin

  • Etwaige Impfungen und Malariatabletten 

  • Visum vor Ort auf dem Flughafen 

  • Internationaler Führerschein 

  • Mittagessen, Abendessen und Getränke

  • Alle privaten Ausflüge

  • Ungefähres Taschengeld € 400

Zusätzlicher Service, den wir Ihnen anbieten können:

  • Einzelzimmer €485,-
  • Upgrade verschiedener Motoren möglich

Reiseberichte


Die Motorräder waren super (Honda CB 500 X) für diese Reise. Unterkunft unterwegs auch total ok. Grts, Fons

AlfonsTop!